BRK-Bereitschaft Röthenbach a. d. Pegnitz

Folgt

+ HiOrg +

Bereitschaftsfahrt 2007

Unsere 30 köpfige Reisegruppe startete unter der Reiseleitung unseres Kameraden Ottmar Spieß am frühen Samstagmorgen bereits um 5:30 Uhr von Röthenbach, um dem ersten Ziel, dem Erlebnisbergwerk in Merkers entgegen zu fahren. Hier konnte bei der Besichtigungstour durch das riesige Kalibergwerk auf den LKW´s durch die unendlichen Straßen vieles über den Bergbau erleben. In einer Tiefe von 800 Metern die vor Jahrmillionen geschaffene Kristallgrotte besichtigt werden. Wieder am Tageslicht ging es nach einer kleinen Stärkung weiter in die Lutherstadt Eisenach. Die gewaltige Wartburg wurde in Augenschein genommen, bevor wir unser Hotel in Horwieden anfuhren. Die ehemalige Röthenbacher Wirtsfamile Wollinger erwartete uns bereit. Im Kreise der Röthenbacher Kameradinnen und Kameraden erlebten wir einen lustigen geselligen Abend. Am Sonntag stand bei herrlichem sonnigem Herbstwetter der Besuch der Wasserkuppe auf dem Programm. Während sich die Jugend auf der Sommerrodelbahn vergnügte erfuhr die „Wandergruppe“ vieles wissenswertes und spannendes über die Wasserkuppe und seiner Geschichte. Mit Spezialitäten der Rhön gestärkt ging es dann weiter zum Kreuzberg, bevor von hier die Heimreise angetreten wurde. Es war ein unvergesslicher Ausflug, der auch ein kleines Dankeschön an unsere Kameradinnen und Kameraden für den täglichen Dienst ist. .

Auf dem LKW ging es hinunter

Salzkristalle in der Salzgrotte

Selbst die “Jugend” war begeisternd dabei

Es war ein lustiger, geselliger Abend

Erlebnisbergwerk Merkers

Fortbewegungsmittel im Bergwerk

Und es geht wieder hinauf ans Tageslicht

Blick zur Wartburg

Auf der Wasserkuppe

Und los geht es zur Besichtigungstour

Die tiefste Bar der Welt in 800 Metern Tiefe

Wir besuchen die Wartburg

Abends in der Hotelbar

Spaziergang auf der Wasserkuppe