BRK-Bereitschaft Röthenbach a. d. Pegnitz

Folgt

+ HiOrg +

Bereitschaftsfahrt nach Bad Gleichenberg

Am frühen Morgen des 29.10.2011 machten sich 21 Mitglieder und Freunde der Bereitschaft auf in die Röthenbacher Partnerstadt Bad Gleichenberg in der österreichischen Steiermark. Dort waren für alle Reisenden im Sulzberger Hof der Familie Satzer im etwas außerhalb gelegenen Ortsteil Bairisch- Kölldorf Zimmer reserviert und die Familie hieß uns alle herzlich willkommen. Nach der Fahrt und dem Bezug der Zimmer konnten wir uns bei einem Spaziergang zu einem nahegelegenen Aussichtspunkt einen ersten Eindruck von der landschaftlich schönen und ruhigen Gegend machen. Den ersten Abend der diesjährigen Bereitschaftsfahrt verbrachten wir in der Buschenschänke der Familie Satzer. Diese urig-gemütlichen Kneipen sind in der dortigen Weingegend üblich und dort werden ausschließlich selbstproduzierte Erzeugnisse wie Weine, Spirituosen, Säfte und natürlich auch einige Jausen-Leckereien verkauft. In gemütlicher Runde ließen wir so den Anreisetag ausklingen und machten Pläne für die kommenden Tage.

Nach einem ausgiebigen Frühstück am nächsten Morgen ging die Erkundung der Röthenbacher Partnerstadt in die nächste Runde. Am Vormittag spazierten wir durch den Ortsteil Bairisch-Kölldorf und entdeckten einige interessante Gebäude, wie zum Beispiel die örtliche Feuerwache, die in einem nachgebauten überdimensional großen Feuerwehrauto untergebracht ist. Das beeindruckende an diesem doch recht ungewöhnlichen Bauwerk ist, dass alle angebrachten Signalanlagen wie Blaulicht, Sirene etc. auch am Gebäude funktionstüchtig sind. Passend dazu werden die wöchentlichen Feuerwehrübungen von einem überlebensgroßen Feuerwehrmann mit Wasserspritze auf einer Drehleiter eingeläutet.  Nach diesen ersten Eindrücken ging es für die Bereitschaftler zum Mittagessen, um sich für den weiteren Spaziergang in den Ortskern von Bad Gleichenberg zu stärken. Denn bereits am frühen Nachmittag wurden wir dort auf der Rotkreuzwache mit einer Führung durch deren neue Räumlichkeiten erwartet. Die Gleichenberger Rotkreuzler hießen uns bei Kaffee und Kuchen herzlich willkommen und zeigten uns ihr „Rotkreuzhaus“, in dem neben einer Rettungswache auch der mobile Altenpflegedienst sowie der Besuchs- und Betreuungsdienst untergebracht sind. Zudem befindet sich im Nebenhaus auch die ebenfalls neugebaute Feuerwache von Bad Gleichenberg, die wir bei dieser Gelegenheit gleich mitbesichtigen konnten. Am Abend ging es dann noch zur Weinprobe ins örtliche Weingut der Familie Leitgeb, bevor wir auch diesen Abend zusammen ausklingen ließen.

Am Montag Vormittag machten wir einen Ausflug in den „Styrassicpark“, in dem die Entwicklung der Dinosaurier anhand von vielen lebensgroßen  Modellen dargestellt ist. Bei der interaktiven Führung durch den Park kamen vor allem auch die Kids auf ihre Kosten. Nach einem anschließenden Mittagessen ging es dann auf zu einer Wanderung auf die Riegersburg, bei der ein anstrengender Aufstieg mit einer herrlichen Weitsicht belohnt wurde. Zum Abschluss des Tages besichtigten wir noch die steierische Schokoladenmanufaktur „Zotter“, in der auch das ein oder andere Probierhäppchen für uns abfiel.

Schon am nächsten Tag mussten wir leider schon wieder die Heimreise antreten, allerdings mit vielen interessanten Begegnungen, vielen neuen Kontakten und auch einigen Flaschen Erinnerungswein im Gepäck. An dieser Stelle auch nochmals ein herzliches Dankeschön an Bobby und Renate Spieß für die tolle Planung der Bereitschaftsfahrt und die super Organisation vor Ort!