BRK-Bereitschaft Röthenbach a. d. Pegnitz

Folgt

+ HiOrg +

Berichte und Informationen aus 2011

23. Dezember 2011 – Ende des Weihnachtsmarktes

Nun hat der Röthenbacher Weihnachtsmarkt wieder seine Budenstadt vor dem Rathaus geschlossen. Christkind und Nachtwächter schlossen am Vorabend des Heiligen Abend´s den Markt. Auch für unsere Bereitschaft ging damit wieder ein vierwöchiger Markt zu Ende. Wir möchten uns hier bei allen Besuchern bedanken, die den Weihnachtsmarkt besuchten und auch bei unserer Rot-Kreuz-Bude auf ein Glas Glögg vorbeischauten.

17. Dezember 2011 – Spieleabend im Rotkreuzhaus

Winterzeit ist Spielezeit! So treffen sich unserer Bereitschaftsmitglieder wieder regelmäßig einmal im Monat im Rotkreuzhaus um einen gemeinsamen Spieleabend zu verbringen. Zum ersten Spieleabend standen wieder unsere Klassiker „Würfelspiel“ und „Dart“ im Vordergrund. Aber dass muss nicht immer so sein. Gerne probieren wir auch einmal ein neues Gesellschaftsspiel aus, dass der eine oder andere zum diesem Abend mitbringt.

Dezember - Besuch THW in Lauf

Im Rahmen eines SEG-Ausbildungsabends konnten die Röthenbacher Rotkreuzler auch mal eine andere Hilfsorganisation kennenlernen -
das THW. Dazu bot das THW Lauf eine interessante Führung durch seine Räumlichkeiten, die von einer Präsentation über die Tätigkeitsschwerpunkte und Organisationsweisen der helfenden „Kollegen“ begleitet wurde. Zudem ermöglichten die THWler eine
Fahrzeugschau, in der sie auch einzelne Geräte etwas näher erklärten.

10. Dezember 2011 – Jahresabschlussfeier

Zu unserer diesjährigen Jahresabschlussfeier im Rotkreuzhaus konnten neben den vielen Kameradinnen und Kameraden auch der 1. Bürgermeister von Röthenbach Günther Steinbauer, der 1. Vorsitzende des Vereinskartells Georg Fürle mit Gattin wie auch der langjährige Leiter des Röthenbacher Bauhof´s Werner Rümmelein als Gäste begrüßt werden. Neben einer köstlichen Stärkung am „Fränkischen Buffet“ gab es noch ein spannendes Bilderrätsel quer durch Röthenbach wie auch einen lustig illustrierten Jahresrückblick durch den Bereitschaftsleiter. Es war ein lustiger und geselliger Abend der auch dementsprechend lange ging.

25. November 2011 – Röthenbacher Weihnachtsmarkt

Nun hat die weihnachtliche Budenstadt vor der Kulisse des Röthenbacher Rathauses wieder geöffnet. Viele Buden erwarten die Gäste mit allerhand Köstlichkeiten wie auch mit weihnachtlichen Schmuckstücken. Auch unsere Bereitschaft ist wieder mit einer Verkaufsbude und einem Angebot an Jagertee. Glögg, Lumumba, heißem Capi, Apfelküchle und vielen anderen Gerichten vertreten. Wir freuen uns auf den Besuch unserer Gäste.

20. November 2011 – Aufbau Weihnachtsmarkt

Nun sind es nur noch ein paar Tage, bis der Röthenbacher Weihnachtsmarkt vor dem Rathaus wieder seine Budenstadt eröffnet. Auch die Bereitschaft, die sich wieder mit einer Bude am Markt beteiligt, hat die Weihnachtsbude eingerichtet. Wir freuen uns schon auf den Besuch vieler Gäste und haben wieder viele Köstlichkeiten im Angebot. Besuche Sie uns doch einfach einmal.

13. November 2011 – Volkstrauertag

Auch in diesem Jahr nahm die Bereitschaft mit einer Abordnung wieder an der Gedenkfeier zum Volkstrauertag teil. Politik und Kirche erinnerten an die vielen Opfer und Gefallenen der beiden Weltkriege, wie aber auch an die Opfer aus den letzten Kriegen und des Terrors. Auch wir gedachten unseren ehemaligen Kameraden, die nicht mehr zurückgekommen sind.

06. November 2011 – Röthenbacher Martinimarkt

Eigentlich war es für Martini viel zu warm. So hatten wir uns auf ein kälteres Wetter eingestellt zum diesjährigen Röthenbacher Martinimarkt, an dem sich auch die Bereitschaft mit einer Bude wieder beteiligte. So recht kam dann unser Glögg (Schwedischer Glühwein) auch nicht an. Erst als am späten Nachmittag die Sonne verschwand und es merklich kühler wurde, hatten wir dann doch noch allerhand zu tun. Mit dem Laternenzug der Kinder zum Röthenbacher Rathaus endete schließlich dann auch für uns wieder der Martinimarkt.

29.Oktober bis 01.November 2011 – Bereitschaftsfahrt

Unsere diesjährige Bereitschaftsfahrt, bei der sich 21 Kameradinnen und Kameraden beteiligten, führte uns in die Röthenbacher Partnerstadt Bad Gleichenberg in der Steiermark. Bei sonnigem Wetter und spätsommerlichen Temperaturen konnten wir die Partnerstadt wie auch die umliegende Umgebung erkunden. Natürlich durfte auch der Besuch des örtlichen Roten Kreuzes nicht fehlen. Hier wurden die ersten Kontakte zu den österreichischen Freunden geknüpft bei denen wir herzlichst begrüßt wurden. Für alle Teilnehmer wird diese viertägige Bereitschaftsfahrt noch lange in Erinnerung bleiben.

Hier noch ein paar Bilder

22. Oktober 2011 – Arbeitsdienst

So langsam steht der Winter vor der Tür. Grund für uns hier noch einmal einen speziellen Arbeitsdienst vorzunehmen um alle Autos auch winterfest zu machen. Stefan hat sich darum gekümmert, dass genügend Frostschutzmittel in die Spritzwasseranlage vorhanden ist. Während die Fenster im Stübchen geputzt wurden, wurden auch die ersten Vorbereitungsarbeiten zum bevorstehenden Röthenbacher Weihnachtsmarkt getroffen.

01. September 2011 – Arbeitsdienst

Nachdem wir unser Festmotiv einige Tag am Rathausplatz ausstellten, musste dies wieder abgebaut werden. So wurde das Motiv komplett wieder zerlegt und die Teile, die wir nicht weiter verwenden können in die von der Stadt Röthenbach bereitgestellten Container geworfen. Das Grundgestellt haben wir anschließend im Rotkreuzhaus wieder auseinander geschraubt und für das kommende Motiv eingelagert.

28. August 2011 – Röthenbacher Blumenfest

Auch zum Jubiläumsfest beteiligte sich unsere Bereitschaft wieder am Blumenfest und konnte mit dem Motiv „Santa Maria“ mit 40.000 Dahlien immerhin den sechsten Platz bei der Preisbewertung erzielen. Auch die sanitätsdienstliche Absicherung wurde mit Unterstützung der Bereitschaften aus dem Landkreis Nürnberger Land und der Röthenbacher Wasserwacht wieder vorgenommen. Den doch eher milden Temperaturen war es mit zu verdanken, dass nur 7 Einsätze (2 mit Notarzt) zu verzeichnen waren. Dank an Auto Döring, der uns wieder den Anhänger bereitstellt.

Hier noch ein paar Bilder vom Blumenfest

13. August 2011 – Arbeitsdienst

Um unser Motiv zum Blumenfest fertig zu gestalten, wurde ein weiterer Arbeitsdienst angesetzt. So wurden die letzten Kleinigkeiten noch durchgeführt, da die Roharbeiten ja bereits seit einigen Wochen abgeschlossen waren. Nachdem das Motiv noch einen Farbanstrich erhalten hatte, wurde es zur Probe einmal komplett zusammengesetzt. Unser Motiv „Santa-Maria“ ist fertig und wartet nun auf die Blumen.

06. August 2011 – Sommerfest der Bereitschaft

In diesem Jahr fand relativ spät das Sommerfest der Bereitschaft statt. Da dies mitten in die Sommerferien gefallen ist, konnten auch einige unserer Bereitschaftsmitglieder nicht teilnehmen. Neben den anwesenden Mitgliedern konnte auch Markus Friedrich als Vertreter des Vereinskartells begrüßt werden. Auch die kurzen Regenschauer unterbrachen nicht die gute Stimmung uns so konnten wir in der lauen Sommernacht bis weit nach Mitternacht unser Sommerfest feiern

06. August 2011 – Arbeitsdienst

Um mit dem Blumenfestmotiv voran zu kommen, wurde kurzfristig ein weiterer Arbeitsdienst angesetzt. Dank dem sommerlichen Wetter, konnten wir das Motiv ins Freie stellen und mit der Montage der einzelnen Teile beginnen. Auch wurden bereits die ersten Teile angestrichen.

29. Juli 2011 – Open Air Kino

Als ein weiteres Highlight im Rahmen der 700sten Wiederkehr seiner ersten urkundlichen Erwähnung, veranstaltet die Stadt Röthenbach auf den Luitpoldplatz ein Open Air Kino. Unsere Bereitschaft hat bei dieser Veranstaltung, zu der ca. 200 Zuschauer gekommen sind, den Sanitätsdienst wie auch die Getränkeausgabe übernommen. Bei dieser Veranstaltung ging es auch für uns erheblich entspannter zu als noch vor einer Woche, beim italienischen Abend.

23. Juli 2011 – Sanitätsdienst beim Kart-Turnier

Bei Sonnenschein konnte der MSC Röthenbach im Pegnitzgrund seinen 8. Röthenbacher Kart-Slalom der 270 ccm-Klasse. Etliche Teilnehmer hatten sich zu dem Meisterschaftslauf angemeldet. Als die Meisterschaftsläufe zu Ende waren, wurde auf der Rennstrecke die deutsche Meisterschaft der Gehörlosen ausgetragen. Hier gingen 9 Starter aus ganz Deutschland auf die Bahn, um ihre Meisterschaft auszutragen. Mit einem Einsatzfahrzeug und der entsprechenden Mannschaft hat unsere Bereitschaft hier wieder den Sanitätsdienst übernommen.

22. Juli 2011 – Italienischer Abend

Im Rahmen der Veranstaltungen zur 700jährigen Geschichte der Stadt Röthenbach fand am Luitpoldplatz der Italienische Abend statt. Obwohl nicht gerade italienische Temperaturen waren, kamen viele Besucher zu diesem Open Air Event im Zentrum der Stadt. Unsere Bereitschaft hat an diesem Abend neben dem Sanitätsdienst auch den Ausschank von „Vino“ und Sprizz übernommen. Obwohl wir in der Bude unter Hochdruck arbeiteten ließen sich die Warteschlangen nicht vermeiden. Aber es war trotzdem ein sehr gelungener Abend mit Musik am Luitoldplatz.

16. Juli 2011 – Arbeitsdienst im Rotkreuzhaus

Da das Röthenbacher Blumenfest so langsam auf uns zukommt, wurde ein entsprechender Arbeitsdienst angesagt. So machten wir uns an der Gestaltung unseres Motivs und kamen doch ein kleines Stück voran. Während ein Teil unser Helfer mit dem Blumenfestmotiv beschäftig waren, machten sich weitere an die Gartenarbeit um zum Beispiel den teilweise maroden Zaun zu reparieren.

08./09. Juli 2011 – Sanitätsdienst bei Fußballturnier der Firma Diehl

Die Firmengruppe Diehl veranstaltete ein Fußballturnier auf dem Sportgelände des 1.FCR im Pegnitzgrund. Hierzu haben sich aus der Firmen- gruppe 21 Mannschaften aus dem In- und Ausland angemeldet. Das Turnier wurde bei hochsommerlichen Temperaturen auf drei Spielplätzen ausgetragen. Zur sanitätsdienstlichen Unterstützung wurde die Bereitschaft angefordert. Mit einem Einsatzfahrzeug und jeweils sechs Einsatz- kräften wurde das 2-tägige Turnier betreut. Hier mussten in Summe 70 kleinere Erste-Hilfe-Leistungen durchgeführt werden. Auch das Abend- programm in der Karl-Diehl Halle am Ende des ersten Spieltages wurde durch die Röthenbacher Bereitschaftsmitglieder noch betreut.

04. Juli 2011 – Sanitätsdienst Klassik-Open Air

Anlässlich dem 700-jährigen Jubiläum der Stadt Röthenbach, hat diese zu einem Klassik-Open-Air am alten Festplatz im Pegnitzgrund eingeladen. Die Nürnberger Symphoniker spielten vor rund 3000 begeisterten Zuhörern. Diese städtische Großveranstaltung wurde von der Bereitschaft mit Unterstützung durch die Wasserwacht sanitätsdienstlich betreut. So waren an diesem Abend doch mehrere Helfer im Einsatz, die über die UGSanEL als Einsatzleitung koordiniert wurden.

18./19. Juni 2011 – Röthenbacher Stadtfest

Diesmal erlebten wir ein Stadtfest der besonderen Art. Das Wetter hatte diesmal das Stadtfest fest im Griff. Ob kräftiger Regenschauer, Hagel, Sturmböen oder zwischenzeitlicher Sonnenschein, das Wochenende hatte alles zu bieten. Trotz allem ließen sich die Röthenbacher nicht abhalten, das Stadtfest zu besuchen. So konnten auch wir an unserem Stand, an dem wir wieder viele kulinarische Köstlichkeiten zu bieten hatten, viele Gäste willkommen heißen. Besonders unsere Fische vom Grill, wie auch die verschiedenen Cocktails waren in diesem Jahr der Hit. Dem Wetter ist es bestimmt auch mit zu verdanken, dass unser Sanitätsdienst an diesem Wochenende nur wenige Hilfeleistungen hatte.
Weitere Bilder hier

18. Juni 2011 – Danke für die Spende

Die St Georgs Apotheke in Rückersdorf und die Stadtapotheke in Röthenbach unterstützen seit Jahren die BRK Bereitschaft Röthenbach - Rückersdorf in Sachen Sanitätsmaterial für die Einsatztaschen und Notfallkoffer. Jutta und Martin Scholl, die Eigentümer beider Apotheken, haben durch die aktive Mitarbeit im BRK von Martin Scholl ein sehr gutes Verhältnis zur Bereitschaft, die sich herzlichst für die Spende zur Materialauffüllung und Neuausstattung des Rückersdorfer Einsatzkoffers bedankt.

13. Juni 2011 – Arbeitsdienst – Motivbau zum Blumenfest

So langsam wurde es Zeit, mit dem Bau des diesjährigen Blumenfestmotivs zu beginnen. Lange hatte wir uns im Vorfeld Gedanken zum Motiv gemacht und uns schließlich doch für ein etwas anspruchsvolleres Motiv, trotz vollem Terminkalender entscheiden können. Aber trotz all dem dauerte es dann doch noch sehr lange, bis wir schließlich mit dem Motivbau begannen.

05. Juni 2011 – Sanitätsdienst bei den Wasserwerken

Die Wasserwerke der Stadt Röthenbach konnten ihren 100. Geburtstag feiern, der anlässlich der 700 Jahrfeier der Stadt mit einem großen Tag der offenen Tür mit Führungen und Festzelt gestaltet wurde. Auch wir waren mit einem Einsatzfahrzeug und einer Sanitätsbetreuung vertreten. Trotz des sonnig heißen Wetters gab es aber glücklicherweise nur kleiner Einsätze.

02. Juni 2011 – Rückersdorfer Wandertag

Auch in diesem Jahr veranstaltete das Rückersdorfer Vereinskartell wieder den traditionellen Wandertag zu Christi Himmelfahrt. Viele Wanderer trafen sich hier wieder um gemeinsam durch den Reichswald zu wandern. Auch unsere Rückersdorfer Kameradinnen und Kameraden waren hier wieder fleißig im Einsatz und sorgten an der Verpflegungsstation für die richtige Stärkung.

01. Juni 2011 – 50 Jahre Wasserwacht Röthenbach

Die Röthenbacher Wasserwacht konnte den runden  50. Geburtstag feiern. Hier nutze sie auch die Gelegenheit an diesem Tag, den neuen Rettungswagen zu weihen. Anschließend fand in der Röthenbacher Karl-Diehl-Halle der Festakt zum Jubiläum statt. Auch die Bereitschaft gratulierte zum Jubiläum.

28. Mai 2011 – MSC-Sternstunden-Kartturnier

Der MSC Röthenbach veranstaltete im Pegnitzgrund ein Kartturnier zu Gunsten der Sternstunden. Das Bayerische Fernsehen dokumentierte das Engagement des MSC, wobei alle Einnahmen und Erlöse an diesem Tag den Sternstunden zu Gute kamen. Auch unser RTW war wieder einmal mit vor Ort, um bei größeren und kleineren Unfällen und Verletzungen schnelle Hilfe bieten zu können. Insgesamt wurden am diesem Tag 3 Hilfeleistungen verzeichnet.

15. Mai 2011 – Wehrtechnik-Museum Röthenbach

Das Röthenbacher Wehrtechnik Museum in der Heinrich-Diehl-Straße hatte die Bevölkerung zu einer Sammlerbörse eingeladen. Der Höhepunkt für viele Besucher war neben dem Besuch des Museum sicherlich die Mitfahrt in einem Panzer. Unsere Bereitschaft hat hier,
bei dieser ganztäglichen Veranstaltung, wieder den Sanitätsdienst mit einem Einsatzfahrzeug übernommen.

14. Mai 2011 – Tag der Hilfsorganisationen in Röthenbach

Unter der einheitlichen Notrufnummer 112 sind zwischenzeitlich alle Hilfsorganisationen erreichbar. Diese Einheitlichkeit wurde auch mit einem Tag der Hilfsorganisationen in Röthenbach unter Mitwirkung der Feuerwehren, der Wasserwacht und der BRK-Bereitschaft demonstriert. Ein informatives Rahmenprogramm boten die Teilnehmer den zahlreichen Besuchern. Unsere Bereitschaft war mit zwei Fahrzeugen, einen Info-Stand und zwei Demonstrationsständen zur aktiven Teilname an der Herz-Lungen-Wiederbelebung und/oder AED-Training vertreten.

07. Mai 2011 –Arbeitsdienst

Der Frühling hat seine Spuren hinterlassen und so wurde es auch höchste Zeit, mal wieder den Rasen zurückzuschneiden. Aber auch der bevorstehende Tag der Hilfsorganisationen war für uns ein Grund einen Arbeitsdienst im Rotkreuzhaus anzusetzen. So wurden alle Fahrzeuge gründlich gereinigt. Aber auch die Ausstattung wurde komplett geprüft und soweit erforderlich ergänzt. So sind unsere Fahrzeuge für die Ausstellung am kommenden Samstag in Röthenbach bereits bestens gerüstet.

20. April 2011 – SEG-Einsatz in Lauf

Um 22:00 Uhr wurde unsere SEG-Komponente von der Rettungsleitstelle zum Einsatz gerufen. Innerhalb kürzester Zeit waren 13
Einsatzkräfte auf der Wache einsatzfertig. Nach Rücksprache mit dem örtlichen Einsatzleiter wurden Warmgetränke für die Einsatzkräfte vor Ort angefordert. Mit unseren drei Einsatzfahrzeugen ging es bereits um 22:15 Uhr zur Einsatzstelle. Hier wurden wir bereites von den Einsatzkräften der Wasserwachtt, die bereits seit mehreren Stunden bei einer Vermistensuche im kalten Pegnitzwasser im Einsatz waren, erwartet.

16. April 2011 – Arbeitsdienst

Dank dem frühlingshaften Wetter konnten die Büsche und Hecken im Rotkreuzhaus endlich zurückgeschnitten werden. Mit der Motorsäge ging alles recht flott voran, auch wenn wir zwischenzeitlich durch den SEG-Einsatz unterbrochen wurden. Leider schaffte der Hächsler nicht alles, so dass wir in den kommenden Tagen doch noch einiges vor uns haben, um die Gartenabfälle zu zerkleinern und wegzuschaffen.

16. April 2011 – SEG-Einsatz in Rückersdorf

Um 11:20 Uhr wurde die SEG-Röthenbach durch die Rettungsleitstelle zum Einsatz gerufen. Innerhalb weniger Minuten waren die Helferinnen und Helfer im Rotkreuzhaus. Einsatzort war Rückersdorf. Hier wurde durch einen tragischen Unfall mit einer Getöteten der Zugverkehr gestoppt. So war es die Aufgabe unserer SEG-Mannschaft die ca. 160 Zuginsassen bis zur Weiterfahrt in Bussen zu betreuen und mit Getränke zu versorgen. Nach ca. 2 Stunden kehrten die eingesetzten drei Fahrzeuge mit der Besatzung ins Rotkreuzhaus zurück.

15. April 2011 – HLW und AED-Training

zum regelmäßigen Ausbildungsprogramm unserer Bereitschaft gehört das HLW-Training wie auch die fortlaufende Übung mit dem AED-Gerät. Durch die im Oktober 2010 geänderten HLW, wurde der neue Rhythmus (100-120 Herzdruckmassagen pro Minute) ausgiebig zusammen mit der Maskenbeatmung geübt. Unter den kritischen Augen der beiden anwesenden Ausbilder Daniela Maschler und Helmut Reinl folgte auch die Abnahme des Trainings mit dem AED-Gerät.

19. März 2011 – Arbeitsdienst

Das sonnige Wetter wollten wir für unsere anstehenden Außenarbeiten nutzen. So wurde das Pflanzbeet vorbereitet und die alten Pflanzen entfernt. Da durch den Winterdienst in dem schneereichen Winter die Rasenbegrenzungssteine stark beschädigt wurden, mussten diese komplett ausgetauscht werden. Dank der vielen anwesenden Helferinnen und Helfer konnten alle Steine neu gesetzt und einbetoniert werden.

18. März 2011 – Bereitschaftsabend

Unter dem Motto „Beatmung“ stand der Ausbildungsblock unseres Bereitschaftsabends. Unter der Leitung von Andreas Wilhelm wurde nach einer kurzen theoretischen Einweisung im Umgang mit dem Larynx-Tubus, der als alternatives Hilfsmittel zur Atemwegssicherung eingesetzt werden kann, von jedem die praktische Anwendung geübt. Zukünftig wird dies auch Bestandteil in unsere laufen wiederkehrende Trainings der AED-Übungen finden.

13. März 2011 – Einsatzfahrzeug neu beschriftet

Unser Einsatzfahrzeug für den Mannschaftstransport (MTW) sah in der Vergangenheit nicht gerade wie ein Einsatzfahrzeug aus. Eher bescheiden im schlichten Weiß, nur mit einem Magnetblaulicht ausgestattet, fuhr dieser mit zu den Einsätzen. Um dieses Fahrzeug besser im Einsatzfall kenntlich zu machen, wurde dies jetzt mit einem Blaulichtbalken ausgestattet, sowie neu beklebt. Jetzt sieht es schon eher nach einem Einsatzfahrzeug aus.

05. März 2011 - Faschingsfete im Rotkreuzhaus

Auch in diesem Jahr war wieder eine Faschingsfete im Rotkreuzhaus angesagt. Unsere Faschingsbegeisterte trafen sich hier zu einem lustigen Kappenabend, um gemeinsam ein paar Stunden Fasching in lustiger Runde zu feiern. Wie bereits in den vergangenen Jahren waren wieder tolle und lustige Kostüme vertreten. Allen Berteiligen hatten jedenfalls eine Menge Spaß.

19. Februar 2011 – Arbeitsdienst

Frische Farbe brauchen die Räume der Bereitschaft. Während ein Teil der anwesenden Helfer das Material im K-Keller sortieren und überprüften, machten sich unsere Mädels an die Renovierung des Stübchens. So erhielt der Küchenbereich erster einen neuen frischen Anstrich.

18. Februar 2011 – Jahreshauptversammlung

Bereitschaftsleiter Walter Frank konnte zur diesjährigen Jahreshauptversammlung im Röthenbacher Rotkreuzhaus wieder eine beeindruckende Leistungsbilanz präsentieren. So wurden im Jahr 2010 ehrenamtlich 8.470 Stunden durch die Röthenbacher BRK-Helfer erbracht. Höhepunkt der Hauptversammlung waren wieder die Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft wie auch für besondere Verdienste. Bürgermeister Dieter Quast lobte in seinem Grußwort dann auch die Leistungsbereitschaft der Röthenbacher BRK Bereitschaft.
Mehr Bilder gibt es hier

22. Januar 2011 – Arbeitdienst

In den Wintermonaten finden unsere Arbeitsdienst im Haus statt. So haben wir uns, da zum Arbeitsdienst viele Kameradinnen und
Kameraden gekommen sind, die Kellerräume vorgenommen. Hier war wieder einmal Großaufräumtag angesagt. So wurden die Räume gereinigt, Werkzeug und Einsatzmaterial sortiert und wieder alles an Ort und Stelle gebracht.