BRK-Bereitschaft Röthenbach a. d. Pegnitz

Folgt

+ HiOrg +

Jahreshauptversammlung im Rotkreuzhaus

Bereitschaftsleiter Kienlein konnten zu unserer diesjährigen Jahres-hauptversammlung neben den vielen Kameradinnen und Kameraden, auch als Ehrengäste den 1. Vorsitzenden des Kreisverbandes Nürnberger Land Landrat Helmut Reich, den 1. Bürgermeister der Gemeinde Rückersdorf Peter Wiesner, den 1. Vorsitzenden des Vereinskartells Röthenbach Georg Fürle, den Direktor der Raiffeisenbank Klaus Barta und den Kreisbereitschaftsleiter Dirk Volkert begrüßen.

In seinem Jahresbericht konnte Bereitschaftsleiter Kienlein auf eine zufriedene Bereitschaftarbeit im Jubiläumsjahr 2006 zurückgeblickt werden. Immerhin zeigen 11.900 ehrenamtlich erbrachten Dienststunden aus den Bereichen Sanitäts- und Betreuungsdienst, Soziale Arbeit, Mittelbeschaffung und sonstige Einsatzstunden von einer erfolgreichen Leistungsbilanz. Erfreulich zu verzeichnen war, dass auch im zurückliegenden Jahr der Mitgliederzuwachs eine positive Bilanz aufzeigt und die Bereitschaft derzeit über 51 Mitglieder verfügt. Besonders bei Helmut Reindl bedankte er sich für die vielen Ausbildungen in der Bevölkerung, die fast ausschließlich durch Ihn abgehalten waren. So nahmen im vergangenen Jahr immerhin 484 Teilnehmer an insgesamt 46 Ausbildungsveranstaltungen (Sofortmaßnahmenkurs, Erste-Hilfe Kurse und Erste-Hilfe Trainings) teil.

In der Detaildarstellung ging Bereitschaftsleiter Kienlein auf die verschiedenen Schwerpunkte der täglichen Arbeit ein und lies dabei auch die verschiedenen Highlights aus dem zurückliegenden Jubiläumsjahr, wie die Frühlingsgala, Fotoausstellung, Stadtfest, Wandertag, Weinfest, Blumenfest, Besuch von Solferino, SEG-Einsätze und der Bereitschaftsfahrt ins Zillertal noch einmal Revue passieren. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurden gemeinsam mit dem Kreisbereitschaftsleiter Mitglieder für ihre langjährige aktive Mitgliedschaft ausgezeichnet. So erhielten die Auszeichnungen die Kameraden Stefan Schultes (5 Jahre) Christopher Becker (15 Jahre) Bereitschaftsarzt Dr. Trautner (20 Jahre) Bernhard Adelmann (25 Jahre) und die Kameraden Theo Geißler, Helmut Hollederer und Robert Lutz (50 Jahre). Die Ehrengäste dankten in ihren Grußworten den verdienten Kameraden für die Auszeichnung jedoch auch der Bereitschaft für die Leistungen, die sie alle ehrenamtlich innerhalb ihrer teilweise doch begrenzten Freizeit zum Wohle aller erbringen. So galt der Dank des 1. Vorsitzenden jedem Einzelnen für ihr persönliches Engagement und ehrenamtlicher beispielloser Arbeit, bei der der Mensch immer im Mittelpunkt steht. Auch von seitens der beiden Bürgermeister wurde der Dank für die geleisteten Arbeiten innerhalb des Roten Kreuzes hervorgehoben, den die Bereitschaft ehrenamtlich leistet. Besonders dankten Sie der Bereitschaft auch, für die Mitgestaltung aller Aktivitäten in der Stadt Röthenbach wie auch innerhalb der Gemeinde Rückersdorf.

Mit Gesprächen in lockerer Runde endete schließlich die diesjährige Jahreshauptversammlung.

Jubilare mit den Ehrengästen

Ein Blick in die Runde

Bereitschaftsleitung mit Dirk Volkert

Ehrung für Bernhard Adelmann

Bürgermeister Günther Steinbauer

Ehrung für Bernhard Adelmann

Ehrung für Dr. Peter Trautner

Landrat Helmut Reich

Im Gespräch Klaus Barta, Georg Fürle und Bürgermeister Peter Wiesner