BRK-Bereitschaft Röthenbach a. d. Pegnitz

Folgt

+ HiOrg +

Jahreshauptversammlung 2016

Ehrengäste und Jubilare der BRK-Bereitschaft Röthenbach

Bereitschaftsleiter Christian Frank bei seinem Jahresbericht

Eine beeindruckende ehrenamtliche Leistungsbilanz konnte Bereitschafts- leiter Christian Frank bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung in den Räumlichkeiten der Feuerwehr Rückersdorf präsentieren. Hierzu konnte er neben den zahlreichen Helferinnen und Helfern aus der Bereitschaft auch den Kreisgeschäftsführer des BRK-Kreisverbandes Markus Deyhle, die Kreisbereitschaftsleiterin Gerlinde Schneider, den 1. Bürgermeister der Stadt Röthenbach Klaus Hacker den Vertreter der Gemeinde Rückersdorf Rüdiger Paulus und von der Wasserwacht Röthenbach Thomas Jennemann begrüssen.
Zu Beginn seiner Ausführungen erinnerte Bereitschaftsleiter Frank daran, dass es Menschen sind, die hinter dem Zeichen des Roten Kreuzes stehen, die sich seit über 150 Jahren dafür ehrenamtlich engagieren. Damit dies auch zukünftig der Fall sein kann, ist es auch für die Bereitschaft Röthenbach wichtig, weiterhin Menschen zu gewinnen, die sich hier in den verschiedenen Tätigkeitsfeldern engagieren.
In seinem Jahresbericht stelle die Röthenbacher Bereitschaft ihre umfangreichen Tätigkeiten im Jahr 2015 vor. Die Bilanz zeigt, dass die insgesamt 43 Rotkreuzler 7.500 Stunden ehrenamtlich leisteten. Im einzelnen wurden folgende Stunden erbracht:

1.058 Einsatzstunden im Krankentransport und Rettungsdienst
   704 Stunden im Rahmen von 77 Sanitätsdiensten
   308 Stunden für die Sozialdienste
1.095 Stunden für die Mittelbeschaffung
1.321 Stunden für die Aus- und Weiterbildung
   839 Stunden für Arbeitsdienste
2.156 Stunden für sonstige Einsatzbereiche

Im weiteren Verlauf wurden aktive Helferinnen und Helfer für langjährige Mitarbeit in der BRK-Bereitschaft durch den Kreisgeschäftsführer Deyhle und Kreisbereitschaftsleiterin Schneider ausgezeichnet.
So erhielten für 5 Jahre Gabriele Erdmann, für 15 Jahre Uwe Haller, für 20 Jahre Francesco Kienlein, für 30 Jahre Jürgen Schneider und für 35 Jahre Thomas Kraus die Urkunde und die Auszeichnungsspange. In dankbarer Anerkennung für 25-jährige treue und selbstlose Mitarbeit im Dienste des BRK erhielt Petra Lengenfelder die Silberne Ehrennadel. Bereitschaftsleiter Christian Frank wurde das Ehrenzeichen am Bande des Freistaates Bayern für seine 25 jährige Dienstzeit überreicht.
In ihren Grußworten bedankten sich die anwesenden Ehrengäste für Spitzenleistung in der Einsatzbereitschaft wie auch in der Unterstützung bei den diversen Veranstaltungen in Rückersdorf und Röthenbach, wie aus dem Jahresbericht zu ersehen war. Es ist ein beruhigendes Gefühl wenn man sich sicher sein kann, dass im Ernstfall Menschen rund um die Uhr zur Verfügung stehen, um zu helfen, wo immer auch die Hilfe benötigt wird. Alle wünschten der Bereitschaft eine sehr positive Mitgliederentwicklung, denn über 150 Jahre - und davon 110 Jahre in Röthenbach - haben gezeigt, dass es wertvoll ist.

Ehrengäste und Bereitschaftsmitglieder/innen verfolgen den Jahresbericht

Ehrung für Uwe Haller

Ehrung für Jürgen Schneider

Ehrung für Thomas Kraus

Ehrung für Gabriele Erdmann

Auszeichnung mit der Silbernen Ehrennadel an Petra Lengenfelder

Auszeichnung mit der Ehrenzeichen am Bande für Christian Frank

Gesellige Runde nach dem offiziellen Teil

Bürgermeister Klaus Hacker bei seinen Grussworten

Grussworte und Dank für die Einsatzbereitschaft von Kreisgeschäftsführer Marcus Deyhle