BRK-Bereitschaft Röthenbach a. d. Pegnitz

Folgt

+ HiOrg +

Röthenbacher Rotkreuz Museum

Geschichte kann man erleben

Im Röthenbacher Rotkreuzhaus sind zahlreiche Kostbarkeiten aus dem gesamten Rotkreuzbereich in einem noch kleinen Museum ausgestellt. Die Röthenbacher BRK-Bereitschaft. gehört zu den Wenigen, in denen eine solche oder ähnliche Archivarbeit betrieben wird.

In liebevoller Kleinarbeit wurden bisher 2.000 Exponate zusammengetragen und im Museum ausgestellt. Die Mehrzahl der Gegenstände ist mit der Geschichte der im Jahr 1906 gegründeten Sanitätskolonne / Bereitschaft Röthenbach verbunden.

Das erst 2016 eröffnete Museum gibt auch einen Einblick in die Geschichte des Roten Kreuzes und seiner Vielfältigkeit. Seit vielen Jahren werden Orden, Ehrenzeichen, Ausbildungsgegenstände, Werbemittel und Schriftstücke gesammelt, die in verschiedenen Vitrinen präsentiert werden.

In der ständigen Ausstellung sind unter anderem zu sehen:

  • unterschiedliche Rettungsgeräte
  • medizinische Gerätschaften
  • Bücher
  • Bilder
  • Urkunden
  • Orden und Ehrenzeichen
  • Anstecknadeln
  • Modellautos

Darüber hinaus dokumentiert das Archiv mit alten Urkunden, Protokollen, Zeitungsartikeln, und Bildern auch ein Stück Stadtteilgeschichte der ehemaligen Sanitätskolonne und jetzigen Bereitschaft Röthenbach.

In einigen Vitrinen finden sich auch kleine Modellautos, die auf ihre Art ein Stück Automobilgeschichte widerspiegeln.

Auch Rettungsgeräte sind ausgestellt - bis hin zu Tragen, Sauerstoffgeräte und den ersten tragbaren Defibrillatoren. Sie dokumentieren eindrucksvoll die Entwicklung der technischen Möglichkeiten zur Rettung von Menschenleben in den letzten 100 Jahren.

Alte medizinische Instrumente und Operationsbestecke geben einen Eindruck von früheren Behandlungsmethoden und können zartbesaiteteren Gemütern schon mal einen leichten Schauer über den Rücken laufen lassen.

Auch für technisch Interessierte gibt es viel zu sehen, zum Beispiel die Fernmeldezentrale aus den 90er Jahren, wie auch die Geschichte der Funktechnik.

Ein Besuch in unserem Röthenbacher Rotkreuz-Museum ist nach telefonischer Terminabsprache mit dem Museumsverantwortlichen Walter Frank (siehe Ansprechpartner) kostenlos möglich.

 

Sanitätsmaterial und medizinische Gerätschaften

Original Funktisch zur ehemaligen Einsatzsteuerung (z.B. beim Blumenfest)

Modellautos; Entwicklung der Einsatzfahrzeuge und dessen Vielfältigkeit

Verbandsmaterial aus vergangener Zeit

Umfangreiche Bibliothek zur Geschichte des Roten Kreuzes